Der Friedensvertrag
Historie Seit dem Beginn des Ersten Weltkrieges befindet sich unser Land im Kriegs- und Belagerungszustand. Das sind über 100 Jahre ! Im Jahre 1918 wurde dieser Zustand durch eine Waffenstillstandsvereinbarung unterbrochen. Was ein Waffenstillstand bedeutet, wird im Artikel 36 der Haager Landkriegsordnung definiert: Art. 36 [Folgen des Waffenstillstandes; Aufnahme der Kampfhandlungen] Der Waffenstillstand unterbricht die Kriegsunternehmungen kraft eines wechselseitigen Übereinkommens der Kriegsparteien. Ist eine bestimmte Dauer nicht vereinbart worden, so können die Kriegsparteien jederzeit die Feindseligkeiten wieder aufnehmen, doch nur unter der Voraussetzung, daß der Feind, gemäß den Bedingungen des Waffenstillstandes, rechtzeitig benachrichtigt wird. Die Beendigung des aktuellen Kriegszustandes/ Waffenstillstandes kann nur durch einen völkerrechtlichen Friedensvertrag erreicht werden. Ein solcher Friedensvertrag kann nur von jenen souveränen Staaten oder seinen Organen abgeschlossen werden, die damals die Kriegserklärungen ausgesprochen haben. In unserem Land besitzen nur die reaktivierten Gemeinden und Städte die Reststaatlichkeit. Heute sind die alliierten Länder im Handelsrecht. Die Reststaatlichkeit von Großbritannien und Nordirland liegt beim Oberhaus, in Amerika beim Kongress und in Frankreich beim Parlament der Kammer des Oberhauses. Nach einem richtig abgeschlossenen Friedensvertrag ist unser Land wieder vollständig souverän und die Staatsangehörigen können ihre Belange selbst bestimmen. Es folgen Filme zur geschichtlichen Aufarbeitung der Situation in der wir leben.
Filme zum Friedensvertrag
In 1951 und 1954 stimmte die DDR per Volksentscheid mit 96% und 93,5% Mehrheit (ca. 13 Mio. Deutsche !) für einen Friedensvertrag ab
Bereitschaft zum Frieden (1) Die Deutschen Völker haben am 23. Februar 2017 die Bereitschaft zum Friedensvertrag erklärt - nach 99 Jahren Waffenstillstand/kein Kriegsende und Besatzung durch die Alliierten.
Unterstützung aus der Schweiz FV - Teil 1 (aktuell 6/2018)
Unterstützung aus der Schweiz FV - Teil 2 (aktuell 6/2018)
Bereitschaft zum Frieden, (2) Verträge sind einzuhalten Hier folgt eine Erklärung auf häufig gestellte Fragen. Die BRD als Nachfolgeorganisation des NAZI-Regimes (über 70 "Gesetze" wurden aus der Zeit zwischen 1933 und 1945 übernommen) hat die Grundrechte der Bevölkerung abge- schafft. Das ist nichts anderes als ein neues "Ermächtigungsgesetz" ... all das hatten wir schon. Wer aus der Geschichte nicht lernt ... den bestraft das Leben !
Ein christliches Bekenntnis zum Friedensvertrag (aktuell 6/2018)
Trump: Frieden für Deutschland ! Auszug mit deutschen Untertiteln sowie die Feindstaatenklausel in der UN-Charta, die Deutschland faktisch als Vogelfrei erklärt. Die Fakten und Bilder zum Ende des Videos sind sehr nachdenkenswert …